Beispielprojekte

Da uns die Diskretion gegenüber unseren Kunden sehr wichtig ist, sind die Projekte weitgehend abstrahiert, um keine Rückschlüsse auf den Auftraggeber zuzulassen. Sollte Sie ein spezielles Projekt näher interessieren, können wir zusätzliche Aspekte des jeweiligen Projektes gerne im Rahmen eines persönlichen Gespräches erläutern, sofern unsere Verschwiegenheitsverpflichtung dies erlaubt.

Konsumgüter

Internationaler Markteintritt

Tags: Markteintritt, Diversifikation, Internationalisierung, Konsumgüter, Marketing, Toolbox, Expansion, Sortimentsstrategie, Prozesse, RollOut, Produkt Management

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • zeitgleiche Erschließung von vier osteuropäischen Märkten
  • verschiedene Produktlinien des Herstellers waren in den Zielmärkten bereits distribuiert
  • Ziel: synchronisierte Einführung differenzierter Produktgattung in die Zielmärkte

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • zentrales Projektmanagement unter Einbeziehung nationaler und internationaler Stakeholder aus Business Development, Finance, Marketing und Sales
  • Festsetzung und Nachverfolgung von Timings, Mengenplanung und Logistik
  • Adaption etablierter, nationaler Vermarktungsmaßnahmen auf die Zielländer unter Berücksichtigung aller relevanten lokalen, kulturellen und distributiven Rahmenbedingungen (Erstellung einer Marketing Toolbox).
  • Sicherstellung der Erfüllung länderspezifischer Vorgaben in Bezug auf Hygieneverordnungen, Herstellerhaftungsfragen und andere administrative Kriterien

 

12008

Konsumgüter

Entwicklung Strategieoptionen über Absatzmittler

Tags: Absatzkanal, Absatzmittler, Datenanalyse, Experteninterviews, Strategie, Vertrieb, Handlungsfelder, Key Account Management, Feldorganisation, Außendienst, Konsumgüter

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde verfügt bereits seit vielen Jahren über ein umfangreiches Netz von Absatzmittlern als alternativen Absatzkanal zum Lebensmitteleinzelhandel
  • Dieser Kanal wurde bislang von unterschiedlichen Organisationseinheiten und mit verschiedenen Produktmarken bedient
  • In den letzten Jahren stagnierte der Absatz in diesem Kanal aufgrund verschiedener Ursachen

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Ursachenforschung und Analyse
  • Datenbeschaffung (intern/extern), -analyse und -aufbereitung
  • Durchführung von Experteninterviews, sowohl intern als auch extern
  • Formulierung von Thesen und Ableitung strategischer Optionen auf Basis der analysierten Daten und Interviews
  • Gemeinsamer Workshop mit der Geschäftsführung zur Identifikation relevanter Handlungsfelder

 

14010

Konsumgüter

Bewertungsverfahren im Rahmen einer Vertriebsinternationalisierung

Tags: International, Konsumgüter, Marktausweitung, Expansion, Datenanalyse, Bewertungsverfahren, Selektionsverfahren, Zielmärkte

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde, ein Hersteller von Premiumschokolade, plante die Expansion auf internationale Märkte zu intensivieren
  • Bislang verlief die Marktausweitung eher unkoordiniert und reaktiv
  • Die Marketingleitung erhielt den Auftrag ein strukturiertes Konzept zur systematischen Erschließung von Auslandsmärkten zu entwickeln

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Datenbeschaffung (intern/extern), -analyse und -aufbereitung
  • Entwicklung eines qualitativen und quantitativen Bewertungs- und Selektionsverfahrens zur Festlegung relevanter Zielmärkte und deren Priorisierung
  • Erstellung detaillierter Länderprofile der ermittelten Zielmärkte

 

29002

Konsumgüter

Channel Development, Out of Home

Tags: Channel Development, Out-of-home, New Channel, Sales, Konsumgüter, Business Development, B2B

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Die Europazentrale eines internationalen Konsumgüterunternehmens war mit ihrer Produktlinie im stationären Handel bereits breit distribuiert
  • Zur Erschließung zusätzlicher Erlöspotentiale sollten Out-of-home Channels evaluiert werden  

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Identifikation des Gesamtpotentials auf Basis des Conpetition Channel Universums
  • Aufbau Scoring Model zur objektiven Bewertung und Priorisierung passender Kanäle
  • Mehrstufige Evaluation potentieller und relevanter Kanäle mittels Scoring Model und auf Basis abgestimmter Kriteriensets
  • Identifikation und Priorisierung relevanter Kanäle
  • Entwicklung von Erschließungskonzepten inkl. Angangsszenario und Identifikation relevanter Ansprechpartner

 

19002

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

top