Beispielprojekte

Da uns die Diskretion gegenüber unseren Kunden sehr wichtig ist, sind die Projekte weitgehend abstrahiert, um keine Rückschlüsse auf den Auftraggeber zuzulassen. Sollte Sie ein spezielles Projekt näher interessieren, können wir zusätzliche Aspekte des jeweiligen Projektes gerne im Rahmen eines persönlichen Gespräches erläutern, sofern unsere Verschwiegenheitsverpflichtung dies erlaubt.

Logistik

Implementierung neuer Sortimente außerhalb der angestammten Geschäftsbereiche

Tags: Planungsprozesse, RollOut, Sortimentsoptimierung, Vertriebssteuerung, Sortimentsanalyse, POS, IT, Diversifikation, Prozesse

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Im Rahmen von Aktivitäten zur Angebotsausweitung sollte nach testweisem Launch neuer Sortimente ein nationaler Roll out erfolgen (Zielgruppe: mehr als 11.000 selbstständige POS).
  • Im Rahmen des Roll outs waren vorhandene Sortimente zu optimieren und zu erweitern sowie  Vermarktungsansätze zu hinterfragen und neu zu gestalten.
  • Begleitend wurde ein IT gestütztes Tool zur Vertriebssteuerung aufgesetzt.

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Erarbeitung einer Sortimentsanalyse und Ableitung von Handlungsbedarf
  • Sortimentsoptimierung
  • Neugestaltung der Vermarktungsmaßnahmen / Aufsetzen eines Planungsprozesses
  • Implementierung des Prozesses über alle betroffenen Fachabteilungen
  • Erarbeitung und Implementierung eines IT-gestützten Vertriebssteuerungstools  für die neuen Sortimente (Sales-Cockpit)

 

27002

Technologie

Konzeption & Markteinführung B2B Technologieplattform

Tags: Technologie, Plattform, Partnering, IT, Produktstrategie, RollOut, Value Proposition, Marktangang, Vermarktung, Produktmanagement

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

Ein deutscher Konzern plante die Einführung einer Technologieplattform, die Firmenkunden eine standardisierte Basis für das Angebot eigener B2C Lösungen erlaubt. Wie in vielen jungen Technologiemärkten wurde die Massenmarktdiffusion von einer Reihe von Nutzungsbarrieren verhindert. So besteht in dem entsprechenden Marktsegment seit Jahren eine deutliche Heterogenität technischer Standards, was zu Unsicherheit in Bezug auf die Zukunftsfähigkeit bei den Endkunden und zu entsprechender Kaufzurückhaltung führte.

Durch die Aggregation mehrerer Standards auf einer Plattform, sollte ein wesentliches Hemmnis ausgeräumt werden.

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:


Conpetition übernahm im Rahmen des Plattformaufbaus die Leitung des Marketing&Sales Workstream.

Zentrale Tätigkeiten waren hier beispielsweise die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung der Go-to-Market Strategie, sowie die korrespondierende Entwicklung der Marke (inkl. Namen und Positionierung).

Des Weiteren wurde gemeinsam mit den B2B Partnern das Marketingkonzept entwickelt und ein Vertriebskonzept erarbeitet, das den besonderen Anforderungen bei der Vermarktung von Technologieinnovationen wie bespielsweise deren Erklärungsbedürftigkeit Rechnung trägt.

In diesem Zusammenhang erfolgte eine Bewertung potentieller Kanäle nach definierten Kriterien wie z.B. Interaktions- und Umsatzpotential oder Erschließungsaufwand mittels eines Scoring Modells.

 

11031

Konsumgüter

Internationaler Markteintritt

Tags: Markteintritt, Diversifikation, Internationalisierung, Konsumgüter, Marketing, Toolbox, Expansion, Sortimentsstrategie, Prozesse, RollOut, Produkt Management

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • zeitgleiche Erschließung von vier osteuropäischen Märkten
  • verschiedene Produktlinien des Herstellers waren in den Zielmärkten bereits distribuiert
  • Ziel: synchronisierte Einführung differenzierter Produktgattung in die Zielmärkte

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • zentrales Projektmanagement unter Einbeziehung nationaler und internationaler Stakeholder aus Business Development, Finance, Marketing und Sales
  • Festsetzung und Nachverfolgung von Timings, Mengenplanung und Logistik
  • Adaption etablierter, nationaler Vermarktungsmaßnahmen auf die Zielländer unter Berücksichtigung aller relevanten lokalen, kulturellen und distributiven Rahmenbedingungen (Erstellung einer Marketing Toolbox).
  • Sicherstellung der Erfüllung länderspezifischer Vorgaben in Bezug auf Hygieneverordnungen, Herstellerhaftungsfragen und andere administrative Kriterien

 

12008

Technologie

Ausarbeitung Marktangangsstrategie

Tags: Mobile Payment, Marktangang, Go-to-market, Vermarktung, Netzwerkeffekte, Netzwerkprodukte, RollOut, Technologie

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde hatte den Einstieg in den aufstrebenden Markt von Mobile Payment und Mobile POS-/POI-Services als vielversprechendes Innovationsfeld zur Sicherung seiner Marktstellung identifiziert
  • Für eine erfolgreiche Entwicklung des noch jungen Marktes und zur möglichst schnellen Erreichung einer kritischen Masse an Partnern sollte ein entsprechender Go-to-Market-Ansatz entwickelt werden

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für den deutschen Markt via Identifikation, Analyse und Bewertung relevanter Regionen, Kanäle und Kooperationspartner auf Händlerseite sowie für Serviceanbieter
  • Länderübergreifende Identifikation von relevanten Kandidaten für multinationale Partnerschaften

 

11016

Technologie

Ausbau strategische Partnerschaft

Tags: Business Development, Go-to-market, Netzwerkprodukte, Prozesse, RollOut, Wachstum, Vertriebsoptimierung, Geschäftskunden, B2B, Qualifizierung, Sales, PreSales, Schulungskonzept, International

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde hatte eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem weltweit führenden Anbieter von Netzwerk- & Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden in Deutschland und Westeuropa etabliert
  • Die osteuropäischen Tochterunternehmen des Kunden nutzen die Partnerschaft bislang nicht oder nur rudimentär
  • Das strategische Partnermanagement des Kunden erhielt den Auftrag weitere Wachstumspotenziale der Kooperation zu identifizieren und zu realisieren

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Entwicklung verschiedener Maßnahmen zur Steigerung der Vertriebseffizienz in mehreren osteuropäischen Ländern
  • Ableitung und Übertragung von Best Practices in den Bereichen Qualifizierung und Sales Support und Erarbeitung eines Schulungskonzepts in Zusammenarbeit mit dem Qualifizierungspartner
  • Koordination der Partner (Hersteller, Vertriebsorganisation und Qualifizierungspartner)
  • Roll out in 4 osteuropäischen Ländern mit ca. 100 Teilnehmern aus Sales und PreSales als Proof-of-Concept

 

11035

Technologie

Marketing-/ Salesstrategie Home Management Platform

Tags: Technologie, Platform, Partnering, IT, Produktstrategie, Produktinnovation, RollOut, Value Proposition, Markteintritt

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Ein internationaler Technologiekonzern plante die Einführung einer B2B Platform als standardisierte Basis für Endkundenangebote ihrer Partnerunternehmen
  • Die Plattform hatte die Aggregation verschiedener etablierter Vernetzungsstandards zum Ziel, um auf diesem Wege eine übergreifende Kompatibilität und entsprechend gesteigerte Endkundenakzeptanz zu erreichen
  • Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war die erfolgreiche Partnerakquise, um die Plattform möglichst schnell als neuen Technologiestandard zu etablieren

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Leitung des Marketing / Sales Workstream im Rahmen des Plattformaufbaus inkl.
    • Entwicklung und Umsetzung der Go-to-market Strategie
    • Entwicklung von Marke inkl. Naming und Positionierung 
  • Aufbau Marketing- und Vertriebskonzept in Abstimmung mit beteiligten Partnern unter Berücksichtigung spezifischer Anforderungen wie Erklärungsbedürftigkeit des Produktes oder kartellrechtlichen Problemstellungen
  • Bewertung und Auswahl von Kommunikations- und Vertriebswegen nach definierten Kriterien wie Interaktions- / Umsatzpotential mittels Scoring-Modell
  • Auswahl, Briefing und Führung von Kommunikations- / Branding- und Kreativagenturen

 

11028

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

top