Konsumgüter

Bewertungsverfahren im Rahmen einer Vertriebsinternationalisierung

Konsumgüter

Bewertungsverfahren im Rahmen einer Vertriebsinternationalisierung

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde, ein Hersteller von Premiumschokolade, plante die Expansion auf internationale Märkte zu intensivieren
  • Bislang verlief die Marktausweitung eher unkoordiniert und reaktiv
  • Die Marketingleitung erhielt den Auftrag ein strukturiertes Konzept zur systematischen Erschließung von Auslandsmärkten zu entwickeln

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Datenbeschaffung (intern/extern), -analyse und -aufbereitung
  • Entwicklung eines qualitativen und quantitativen Bewertungs- und Selektionsverfahrens zur Festlegung relevanter Zielmärkte und deren Priorisierung
  • Erstellung detaillierter Länderprofile der ermittelten Zielmärkte

 

29002

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

top