Beispielprojekte

Da uns die Diskretion gegenüber unseren Kunden sehr wichtig ist, sind die Projekte weitgehend abstrahiert, um keine Rückschlüsse auf den Auftraggeber zuzulassen. Sollte Sie ein spezielles Projekt näher interessieren, können wir zusätzliche Aspekte des jeweiligen Projektes gerne im Rahmen eines persönlichen Gespräches erläutern, sofern unsere Verschwiegenheitsverpflichtung dies erlaubt.

Technologie

Ausbau strategische Partnerschaft

Tags: Business Development, Go-to-market, Netzwerkprodukte, Prozesse, RollOut, Wachstum, Vertriebsoptimierung, Geschäftskunden, B2B, Qualifizierung, Sales, PreSales, Schulungskonzept, International

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Der Kunde hatte eine erfolgreiche Partnerschaft mit einem weltweit führenden Anbieter von Netzwerk- & Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden in Deutschland und Westeuropa etabliert
  • Die osteuropäischen Tochterunternehmen des Kunden nutzen die Partnerschaft bislang nicht oder nur rudimentär
  • Das strategische Partnermanagement des Kunden erhielt den Auftrag weitere Wachstumspotenziale der Kooperation zu identifizieren und zu realisieren

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Entwicklung verschiedener Maßnahmen zur Steigerung der Vertriebseffizienz in mehreren osteuropäischen Ländern
  • Ableitung und Übertragung von Best Practices in den Bereichen Qualifizierung und Sales Support und Erarbeitung eines Schulungskonzepts in Zusammenarbeit mit dem Qualifizierungspartner
  • Koordination der Partner (Hersteller, Vertriebsorganisation und Qualifizierungspartner)
  • Roll out in 4 osteuropäischen Ländern mit ca. 100 Teilnehmern aus Sales und PreSales als Proof-of-Concept

 

11035

Konsumgüter

Channel Development, Out of Home

Tags: Channel Development, Out-of-home, New Channel, Sales, Konsumgüter, Business Development, B2B

Hintergrund / Kurzbeschreibung des Projektes:

  • Die Europazentrale eines internationalen Konsumgüterunternehmens war mit ihrer Produktlinie im stationären Handel bereits breit distribuiert
  • Zur Erschließung zusätzlicher Erlöspotentiale sollten Out-of-home Channels evaluiert werden  

 

Aufgaben / Verantwortungsumfang Conpetition:

  • Identifikation des Gesamtpotentials auf Basis des Conpetition Channel Universums
  • Aufbau Scoring Model zur objektiven Bewertung und Priorisierung passender Kanäle
  • Mehrstufige Evaluation potentieller und relevanter Kanäle mittels Scoring Model und auf Basis abgestimmter Kriteriensets
  • Identifikation und Priorisierung relevanter Kanäle
  • Entwicklung von Erschließungskonzepten inkl. Angangsszenario und Identifikation relevanter Ansprechpartner

 

19002

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

top